09. Juli 1875 in Deutschland

09. Juli 1875 in Deutschland

Heute vor 146 Jahren

Kaiser Wilhelm I. unterzeichnet das Gesetz zur Einführung einer einheitlichen deutschen Währung, die alle bis dahin noch immer geltenden Münzsysteme, immerhin sieben an der Zahl, in Deutschland ersetzt.

Die „Mark“ wird als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt. Im Gesetz heißt es: „Die Reichswährung tritt im gesamten Reichsgebiet am 1. Januar 1876 in Kraft“. Natürlich müssen die Bürger zunächst immer noch für sich umrechnen – drei Mark entsprechen einem preußischen Taler oder 1,71 bayrischen Gulden.

Quelle: https://www.preussen.de