13. Januar 1902 in Berlin

13. Januar 1902 in Berlin

Heute vor 120 Jahren

Vorläufer der Volkshochschulen hatte es in Deutschland während des 19. Jahrhunderts viele gegeben – etwa die Humboldt-Akademie, in der ab 1879 Vortragsreihen für nicht akademisch gebildete Bürger gehalten wurden. Die am heutigen Tag gegründete „Freie Hochschule Berlin“ kann aber als erste bzw. eine der ersten Volkshochschulen gelten. Besonders nach dem Ersten Weltkrieg nahm die Zahl der Volkshochschulen dann sprunghaft zu – in der Reichsverfassung von 1919 wird ihre Förderung zur Verbesserung der Bildung der breiten Bevölkerung dann gesetzlich verankert. Heute bieten in Deutschland über 900 Volkshochschulen jährlich rund 700 000 Veranstaltungen an!

Quelle: https://www.preussen.de/

Hinterlaß einen Kommentar

Deine E-Post-Adresse wird nicht veröffentlicht.