17. September 1730 in Magdeburg

17. September 1730 in Magdeburg

Heute vor 291 Jahren

Die Armee, die Friedrich Wilhelm von Steuben in Valley Forge vorfindet, ist nicht gerade das was, er erwartet hat. Den amerikanischen Soldaten fehlt es an allem: Nahrung, Waffen, Kleidung – viele tragen keine Schuhe obwohl es Winter ist, Decken und Mäntel sind Mangelware. Krankheiten grassieren, Disziplinlosigkeiten sind die Regel, nicht die Ausnahme. Die meist aus den untersten gesellschaftlichen Schichten stammenden Männer betrachten sich als Freiwillige mit Rechten, tragen die Haare lang, gehen und kommen ins Lager, wie sie wollen, hinterfragen Befehle. Es grenzt an ein Wunder, dass „Baron“ von Steuben aus einer solch desaströsen Truppe eine schlagkräftige Armee nach preußischer Manier machen kann und von George Washington zum Generalmajor und Generalinspekteur der amerikanischen Armee ernannt wird. Aber von Steuben hatte auch, bis auf die 12 Jahre, in denen er als Hofmarschall in Diensten des Fürsten von Hohenzollern-Hechingen stand, sein gesamtes Leben in der preußischen Armee verbracht. 

Schon als 14jähriger begleitete er seinen Vater, einen preußischen Ingenieur-Hauptmann nach Russland, trat mit 15 in die Armee ein, wurde 1753 Leutnant und schaffte es bis ins Hauptquartier Friedrichs des Großen, bevor er 1763 aus der preußischen Armee seinen Abschied nahm. Seine Amerikareise war nicht ohne Risiko, doch seine Auftritte im Lager, bei denen er in drei Sprachen schimpft, den Soldaten das „preußische“ Marschieren mit 75 Schritt pro Minute oder den Gebrauch der Waffe zeigt, werden schnell berühmt. Er schreibt ein grundlegendes Werk zur Ausbildung und zu militärischen Instruktionen für die amerikanischen Truppen und kann, auch wegen seiner späteren direkten Teilnahme als Divisionsführer bei Yorktown, auf militärischer Ebene als einer der prägendsten Figuren zum Erfolg der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung beitragen. Am heutigen Tag im Jahr 1730 wird Friedrich Wilhelm von Steuben in Magdeburg geboren.

Quelle: https://www.preussen.de