Ein weiteres erfolgreiches Hilfsdiensttreffen der Armeekorpsbezirke.

Ein weiteres erfolgreiches Hilfsdiensttreffen der Armeekorpsbezirke IIB & XXI fand am 9. Juli 2022 in einem kleinen Örtchen der Südpfalz statt.

In einem, eigens dafür neu und liebevoll angelegten, Garten trafen sich mehr als 45 Hilfsdienstkräfte mit samt Ihren Familien.

Im ersten Vortrag des Tages zeigte uns eindrucksvoll ein Kamerad, anhand zeitlicher Dokumente am Beispiel „Die Kriegslüsternen Deutschen und der Fall Lusitania“, daß wir Deutschen, weder kriegslüstern noch kriegstreibend, sondern zu jeder Zeit friedensschaffend waren.

Ein weiterer Höhepunkt stellte die anschließende Ernennung des Verwaltungsbezirksleiters dar, dessen Meldung bereits Ende 2020 erfolgte.

1 1/2 Jahre getreu dem Motto des Alten Fritz: “ Er soll nur glauben, was er selbst geprüft hat „, drehte dieser jeden Stein um und studierte die Gegebenheiten.

Durch seine lange und ergiebige Prüfung gelangte er zum notwenigen Wissen und Pflichtbewußtsein, heute die Meldestelle Neustadt an der Haardt, übernehmen zu wollen!

Nach dem gemeinsamen Abendessen, bei dem jeder sich an einer Auswahl von leckeren, selbstgemachten Salaten und Grillgut bedienen konnte, gewährte uns zur späterer Stunde eine weitere HDK, aus unserer Gemeinschaft, einen traurigen und zugleich tief beeindruckenden, privaten Einblick, in seine Flucht 1989 aus der DDR und das Selbstverständnis eines aufrechten Mannes für den Frieden jeden notwendigen Schritt zu gehen!

Ein jeder konnte förmlich spüren, daß dieser Mann den Artikel 11 unserer Verfassung nicht nur gelesen, sondern vielmehr die Tragweite dieses Artikels, mit all seiner Aussagekraft vollends verstanden hat.

So war es nahezu schon fast eine Selbstverständlichkeit, daß nach diesem ergreifenden Vortrag die Eidesleistung des Mannes erfolgte, welche ein jedes Hilfsdiensttreffen zu etwas ganz Besonderen macht!

Auch unsere Kleinsten kamen nicht zu kurz und wurden mit dutzenden Spielen und Malaktivitäten verwöhnt!

Erwähnt sei dabei noch, die für uns beeindruckendste Aussage in diesem Zusammenhang, die von einem unserer Kinder unter dem hell leuchtenden Sternenhimmel getroffen wurde:

„Hier ist alles Glück!“

Ein jeder ging mit diesem Glück behütet noch Hause oder schlief behutsam direkt vor Ort ein!

Wir freuen uns bereits auf das nächste familiäre Hilfsdiensttreffen.